• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Abend des Lichtes in Müllenbach

E-Mail Drucken PDF

Die Jugend Müllenbach hatte zum Abend des Lichtes unter dem Motto „Friedenslicht aus Bethlehem" eingeladen und viele Interessierten folgten dieser Einladung.
Das Friedenslicht, das an der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet worden war und über Wien, Koblenz direkt nach Müllenbach gebracht wurde, stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes
Die inhaltliche und musikalische Gestaltung hatten die Jugendlichen der Jugend Müllenbach in Zusammenarbeit mit Jugendpfleger Jürgen Schwarzmann vorgenommen. Musikalische Unterstützung erhielt die Gruppe durch den Singkreis Kaltenborn und dem Chor aus Bongard unter der Leitung von Silvia Groß.
Als besonderer Akzent wurde die Kirche von Müllenbach ganz nach der Kirche in Taize gestaltet. Außerdem brannten viele Kerzen, ganz wie in der Zeltkirche des kleinen französischen Ortes Taize. Außerdem war das Umfeld der Kirche im Kerzenschein und mit Strahlern erleuchtet.

Das Friedenslicht aus Bethlehem kam auch pünktlich aus Koblenz zu der Lichtfeier die von Dechant Klaus Kohnz geleitet wurde und an der mehr als 300 Mitfeiernde teilnahmen. Dechant Kohnz erinnerte in seiner Predigt daran,
dass der Frieden nicht nur in den Krisengebieten der Welt stattfinden soll und muss sondern direkt vor unserer Haustür.
„So ein volles Gotteshaus würde ich mir gerne öfters wünschen", so Dechant Kohnz im Anschluss.
Im Anschluss hatte die Jugend Müllenbach noch zu einem gemütlichen Umtrunk vor der Kirche eingeladen. Alle Beteiligten zeigten sich Beeindruckt von der Atmosphäre und der Vorweihnachtsstimmung.

 

 

Aktuelle Termine

Events

Twitter Nachrichten